Zurück zum Finanzlexikon

Kontokorrentkredit

Kontokorrentkredit oder kurz “Kontokorrent” ist eine andere Bezeichnungen für ein Kontokorrentdarlehen, Überziehungskredit oder Dispokredit. Der Begriff wird meist für Geschäftskunden verwendet, während man als Privatkunde vermutlich das Prinzip unter dem Namen “Dispo” kennt. Der Kontokorrentkredit zählt zu den kurzfristigen Verbindlichkeiten.

Beim Kontokorrentkredit räumt die Bank dem Kontoinhaber einen zeitlich und betragsmäßig befristeten zusätzlich verfügbaren Geldrahmen ein. Der Kontokorrentkredit wird in den meisten Fällen direkt bei Einrichtung eines Girokontos zur Verfügung gestellt. Kurz gesagt handelt es sich um eine Möglichkeit, das eigene Konto zu überziehen.

Voraussetzungen für einen Kontokorrentkredit:

  • Girokonto bei der kreditgebenden Bank

  • Regelmäßiger Geldeingang auf dem Girokonto

  • Ausreichende Bonität

Maximale Höhe eines Kontokorrentkredits

Die Höhe des Kontokorrentkredits ist individuell mit dem Kreditinstitut verhandelbar, bzw. abhängig von den laufenden Eingängen auf das entsprechende Girokonto und der Bonität des Unternehmens. Die Erbringung weiterer Sicherheiten und/ oder Bürgschaften ist für einen Kontokorrentkredit nicht notwendig.

Kontokorrentkredit für Unternehmen

Aufgrund seiner schnellen und flexiblen Verfügbarkeit eignet sich der Kontokorrentkredit für Unternehmen zur Überbrückung kurzfristiger Liquiditätsengpässe, wie z.B.

  • Warenvorfinanzierung

  • Überbrückung von Zeiträumen zwischen Betriebsausgaben (Gehaltszahlungen, Begleichung von Lieferantenrechnungen, etc.) und Betriebseinnahmen

  • Wahrnehmung günstiger Skontomöglichkeiten oder besonderer Angebote

Was kostet ein Kontokorrentkredit?

Die Zinsen (Überziehungszinsen) für einen Kontokorrentkredit sind vergleichsweise hoch. Je nach Kreditinstitut variieren die Zinsen zwischen 6 - 13%. Der deutlich höhere Zinssatz wird begründet durch:

  • die schnelle Verfügbarkeit,

  • die kurze Laufzeit der Finanzierung und

  • die Gewährung des Kreditrahmens ohne weiterer Sicherheiten

Alternative Finanzierung anfragen
–kostenlos & unverbindlich–

Ablösung des Kontokorrentkredits

Durch die deutlich höheren Zinsen ist der Kontokorrentkredit eine auf Dauer sehr teure Finanzierung. Ist für ein Unternehmen absehbar, dass die Tilgung des Kredites nicht wie erwartet in kurzer Zeit möglich ist, sollte über eine Alternative, eine sogenannte Umschuldung nachgedacht werden.

Die Ablösung des Kontokorrentkredits durch einen günstigeren Ratenkredit bzw. ein Annuitätendarlehen ist eine Lösung. Funding Circle ist spezialisiert auf die schnelle und unkomplizierte Vergabe von Firmenkrediten an kleine und mittelständische Unternehmen. Viele Kunden lösen bei uns bereits heute ihre kurzfristigen Verbindlichkeiten eines Kontokorrents durch einen längerfristigen Firmenkredit ab.

Kontokorrentkredit ablösen
–kostenlos & unverbindlich–