Zurück zum Finanzlexikon

Crowdlending

Der englische Begriff Crowdlending (aus dem Englischen: „Crowd“ steht für eine größere Gruppe von Menschen und „Lending“ für „Kreditgewährung“) ist eine Unterform des Crowdfundings (dt: „Schwarmfinanzierung“) und bezeichnet eine alternative Finanzierungsform bei der Privatpersonen oder Unternehmen ein bestimmtes Projektvorhaben verwirklichen können. Als Vermittler dient hier nicht die Bank, sondern ein digitaler Kreditmarktplatz auf dem Kreditnehmer und private Investoren direkt zusammentreffen. Die Online-Plattform stellt die notwendige Infrastruktur bereit und unterstützt Anleger und Kreditnehmer bei der Finanzierungsabwicklung.

Crowdlending aus Sicht der Kreditnehmer

Seit dem Ausbruch der Finanzkrise 2008 haben viele Banken die Anforderungen für die Kreditvergabe deutlich erhöht. Vor dem Hintergrund, dass es vor allem für mittelständische Unternehmen zunehmend schwer ist, einen Firmenkredit bei ihrer Hausbank zu erhalten, stellt die Schwarmfinanzierung eine attraktive Alternative dar. Crowdlending-Plattformen helfen Kreditnehmern schneller und unbürokratischer, an zusätzliches Fremdkapital zu gelangen.

Crowdlending aus Sicht der Anleger

Auf der anderen Seite steht eine Vielzahl von privaten Investoren, die für ihre Investitionen eine monatliche Rückzahlung, bestehend aus Zins und Tilgung, erhalten. In Zeiten niedriger Zinsen suchen viele Investoren nach alternativen Geldanlagen. Jeder Anleger steuert einen selbstgewählten Geldbetrag zu einem oder mehreren Projekten bei, der am Ende zu einem Kredit zusammengefasst wird. Für ihre Investitionen erhalten sie eine monatliche Rückzahlung, bestehend aus Zins und Tilgung.

Das Crowdlending bietet privaten Investoren die Möglichkeit, individuelle Portfolios zusammenzustellen, die sich an ihren persönlichen Risikovorlieben orientieren. Auch erhalten Anleger immer einen persönlichen Einblick in die Projekte. Alle Kreditnehmer werden sorgfältig und professionell auf ihre Bonität geprüft. Zusätzlich bietet die Streuung des Kapitals in viele verschiedene Projekte die Möglichkeit, das Ausfallrisiko über das Portfolio hinweg erheblich zu mindern.

In Deutschland gewinnt das Crowdlending zunehmend an Bedeutung. Eine Befragung der größten deutschen Crowdlending-Plattformen durch den Branchenverband German Crowdfunding Network zeigt, dass allein im Jahr 2014 das Finanzierungsvolumen in Deutschland um den 3-fachen Wert von 12 Mio. auf 37,4 Millionen Euro anstieg.

Jetzt Geld anlegen Jetzt Kreditangebot anfordern