Zurück zum Finanzlexikon

Projektfinanzierung

Bei der Projektfinanzierung handelt sich um die strukturierte Finanzierung eines wirtschaftlichen Unternehmens mit zeitlicher Begrenzung. Die Finanzierungsmittel werden bei der Projektfinanzierung entsprechend der erwarteten Wirtschaftlichkeit des Projektes vergeben.
Beispiele aus der Praxis für erfolgreiche Wachstumsprojekte kleiner und mittelständischer Unternehmen finden Sie hier .

Merkmale der Projektfinanzierung

Drei Merkmale zeichnen die Projektfinanzierung aus:

  • Cash-flow-orientierte Kreditvergabe (cash-flow-related-lending)

  • explizite Risikoverteilung (risk-sharing)

  • bilanzexterne Finanzierung (off-balance-sheet-financing)

Cash-flow-orientierte Kreditvergabe

Der in Zukunft zu erwartende Cash-Flow ist das Hauptentscheidungskriterium für Investoren, ein Projekt zu finanzieren. Bei der Entscheidung wird das Fertigstellungsrisiko ebenfalls vorrangig betrachtet, da nur mit der Fertigstellung des Projektes ein anschließender Cash-Flow zu erwarten ist.
Das bilanzierte Vermögen spielt bei der Projektfinanzierung nur eine untergeordnete Rolle, da Projekte oft einer nur zum Teil planbaren Dynamik folgen. Häufig tritt bei Projekten der Fall ein, dass ein deutlich niedrigeres Liquiditätserlöspotenzial den hohen Anschaffungskosten entgegensteht.

Explizite Risikoteilung

Mit Risikoteilung ist gemeint, dass Risiken des Projektes unter allen Beteiligten aufgeteilt werden. Dabei wird darauf geachtet, dass die Risiken entsprechend dem Fachwissen der Projektbeteiligten zugeordnet werden. Der Nutzen dieser Aufteilung: Risiken können bestmöglich bewältigt werden.
Die Projektfinanzierung setzt zudem Projektleistungen und Projektrisiken ins Verhältnis. Sogenannte Refinanzierungsrisiken werden entsprechend der Projektphasen den Eigen-, Fremdkapitalgebern oder Dritten zugeordnet.

Bilanzexterne Finanzierung

In einer Projektfinanzierung kann es dazu kommen, dass für die Investoren nur der entsprechende Anteil an Eigenkapital bilanziert wird. Dabei sind die Beteiligungsquoten und die Mitspracherechte der Investoren entscheidend. Man bezeichnet dies auch als Equity-Methode: Alle Projektkredite werden nur in der Einzelbilanz ausgegeben.
Die bilanzexterne Finanzierung beschreibt im Wesentlichen besonders geringe Auswirkungen des Eigenkapitalengagements auf die Bilanz des Projektinvestors.


Projektfinanzierung mit Funding Circle

Sie beabsichtigen Ihr eigenes Projekt zu finanzieren?
Funding Circle ist der Marktplatz für mittelständische Unternehmen, die eine Projektfinanzierung planen. Fragen Sie Ihre Möglichkeiten zur Finanzierung einfach online, kostenlos und unverbindlich an.

Jetzt Projektfinanzierung bei Funding Circle anfragen
–kostenlos & unverbindlich–