Zurück zum Finanzlexikon

Freiberufler

Ein freier Beruf oder Freiberuf ist eine Tätigkeit, die selbständig und auf Grundlage besonderer beruflicher Qualifikation oder schöpferischer Begabung ausgeübt wird. Freiberufler erbringen Dienstleistungen höherer Art im Interesse der Auftraggeber oder Allgemeinheit.

Freiberufler – Beispielberufe

Zu den klassischen freien Berufen zählen beispielsweise Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte, Heilpraktiker, Krankengymnasten, Hebammen, Heilmasseure, Diplom-Psychologen, Mitglieder der Rechtsanwaltskammern, Patentanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, beratende Volks- und Betriebswirte, Architekten, Dolmetscher, Künstler, Schriftsteller, Lehrer und Erzieher.

Freiberufler können sich in Form einer Personengesellschaft zusammenschließen. Meist geschieht dies in Form der Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Seit 1994 können sich freiberuflich Tätige auch in einer Partnerschaftsgesellschaft nach dem Partnerschaftsgesellschaftsgesetz vereinen. Die Partnerschaftsgesellschaft wird in das Partnerschaftsregister eingetragen und ist rechtsfähig. Beiden Gesellschaftsformen ist gemein, dass grundsätzlich sowohl die Gesellschaft als auch die einzelnen Gesellschafter für Verbindlichkeiten der Gesellschaft haften. Unterschiede ergeben sich, wenn nur ein einzelner Gesellschafter bei Ausführung eines Auftrages einen beruflichen Fehler begeht: In diesem Fall haften bei der GbR auch die anderen Gesellschafter. Bei der Partnerschaftsgesellschafter haftet nur der ausführende Gesellschafter neben der Gesellschaft.

Bekommen Freiberufler einen Kredit bei Funding Circle?

Kredit für Freiberufler bei Funding Circle, wenn sie als Einzelperson tätig oder in Form einer Partnerschaftsgesellschaft organisiert sind. Freiberuflich Tätige im Zusammenschluss als GbR sind bislang nicht für den Funding Circle-Kreditprozess vorgesehen.

Jetzt Kreditantrag stellen