Zurück zum Finanzlexikon

Firmenkredit

Der Firmenkredit ist eine Sonderform des Kredits. Wie beim klassischen Kredit wird Kapital, i. d. R. Geld vom Kreditgeber, an den Kreditnehmer zum Gebrauch überlassen. Die Gebrauchsdauer ist zeitlich befristet und mit Konditionen wie Zinsen verknüpft.

Firmenkredite sorgen für die Liquidität von Unternehmen und helfen ihnen dabei, Investitionen zu tätigen. Die Kriterien zur Kreditvergabe legt der Kreditgeber fest.

Wer erhält einen Firmenkredit?

Alle Unternehmen, die

  • ihre Tätigkeit bereits seit mindestens zwei Jahren ausführen,
  • einen durchschnittlichen jährlichen Umsatz von 30.000 € nachweisen
  • und nach HGB bilanzieren,
können einen Geschäftskredit online bei Funding Circle beantragen.

Jetzt Firmenkredit bei Funding Circle anfragen
–kostenlos & unverbindlich–

Grundsätzlich können Unternehmen aller Branchen einen Firmenkredit beantragen. Ob Ihr Unternehmen einen Kredit erhält, hängt meistens von der Bonität des Unternehmens ab. Berücksichtigt werden im Regelfall der Anteil an Eigenkapital, die Unternehmensdauer seit Gründung und der langfristige Erfolg des Unternehmens. Mehr Informationen zu allen notwendigen Dokumenten für einen Firmenkredit über Funding Circle erhalten Sie hier.

Wofür werden Firmenkredite verwendet?

Prinzipiell kann ein Kredit für jegliche Ausgabe verwendet werden, die im laufenden Betrieb anfällt oder für sinnvolle Investitionen genutzt wird. Auch Unternehmen, die Gewinne machen, können einen Firmenkredit nutzen, um ihr Geschäft erfolgreich fortzuführen oder zu expandieren.

Gründe für einen Firmenkredit

Betriebsmittel

Laufende Kosten müssen gedeckt werden. Unter Umständen muss der Unternehmer in Vorschuss gehen, um sein Geschäft am Laufen zu halten. Daher ist die Nutzung eines Firmenkredits für Betriebsmittel durchaus üblich. Da es sich dabei um Fixkosten handelt, die meist relativ stabil sind, kann die Kreditsumme sicher abgeschätzt werden. Zu den Betriebsmitteln zählen alle Güter, die im laufenden Betrieb verwendet werden. Diese umfassen sowohl Verbrauchsgüter als auch Büromaterialien oder Teilprodukte im Fertigungsprozess.

Investitionen

Unvorhersehbare Ausfälle von Arbeitswerkzeug oder notwendige Modernisierungen können zu einem kurzfristigen Investitionsbedarf führen. Hier ist ein Firmenkredit, der oft als Teilfinanzierung genutzt wird, hilfreich. Ein übliches Beispiel ist die Reparatur oder der Ersatz einer Produktionsmaschine.

Grundstücke

Auch wenn das Unternehmen sich räumlich vergrößern will, kann eine Fremdfinanzierung sinnvoll sein. Mit dem Firmenkredit kann beispielsweise die Pacht oder der Erwerb eines Grundstückes als Firmengelände finanziert werden oder auch die Finanzierung eines größeren Firmengebäudes.

Soft-und Hardware/ Digitalisierung

Die Modernisierung von Hardware und Software zählen zu den periodischen Ausgaben für Unternehmen. Mithilfe eines Firmenkredits kann die Aktualisierung von Technik und IT mitfinanziert werden.

Firmenfahrzeuge

Die Mobilität der Mitarbeiter eines Unternehmens ist ebenfalls eine sinnvolle Investition und kann durch die Aufnahme eines Kredits realisiert werden.

Gehälter

Die regelmäßige Zahlung von Mitarbeitergehältern hat hohe Priorität. Sollte es zu Engpässen kommen, kann ein Firmenkredit kurzfristig aushelfen, um die Gehälter trotz ausbleibender Gewinne oder verzögerter Zahlungen zu leisten.

Umschuldung

Unter Umständen kann die Umschuldung von Krediten eine sinnvolle Maßnahme sein. Vorausgesetzt, die Konditionen sind günstiger als die der bestehenden Finanzierung.

Firmenkredit über Funding Circle

Es gibt eine Vielzahl an Gründen für die Beantragung eines Firmenkredits für kleine und mittelständische Unternehmen, die sinnvoll und notwendig sind. Fragen Sie Ihre Finanzierung bei Funding Circle einfach unverbindlich, kostenlos und online an.

Jetzt Firmenkredit bei Funding Circle anfragen
–kostenlos & unverbindlich–