Attraktive Rendite, transparentes
Risiko: Geld anlegen bei Funding Circle

Ihre Investition in renditeorientierte Geldanlagen

Bei Funding Circle können sich private Anleger erstmals ein breit gestreutes Portfolio an Firmenkrediten aus Deutschland aufbauen. Ganz nach individueller Risikopräferenz bieten wir Kreditprojekte aus verschiedenen Branchen mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinssätzen zwischen 2,79 % und 15,61 % p.a. je nach Anlageklasse (nach Gebühren, vor Ausfällen).

Investitionen in Firmenkredite mit hohen Renditen bergen immer auch ein Verlustrisiko. Auf dieser Seite finden Sie daher ausführliche Informationen, die Ihnen helfen, dieses Risiko besser einzuschätzen. Neben allgemeinen Fakten zu Ausfallrisiken im Segment von mittelständischen Firmenkrediten, geben wir einen Einblick in die Risikoanalyse von Funding Circle.


Fakten zum Ausfallrisiko von Firmenkrediten in Deutschland

Die Wahrscheinlichkeit, ob eine Firma ihren Kredit zurückzahlen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Neben der individuellen Entwicklung des Unternehmens ist auch die allgemeine wirtschaftliche Lage ausschlaggebend.

Grundsätzlich ist die Anlageklasse kleiner und mittelständischer Unternehmen relativ krisenresistent und wenig volatil. Bei Funding Circle finanzieren sich in der Regel kleine Mittelständler mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatz von ca. 1.500.000 € (Stand: Januar 2017). Eine Analyse der Ratingagentur und des Funding Circle-Partners Creditreform aus dem September 2016 zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls von Unternehmen in diesem Umsatzsegment zuletzt auf 1,27 % zurückging. Die Ausfallwahrscheinlichkeit allein sagt allerdings noch nichts über Ihr tatsächliches Verlustrisiko aus. Dieses ist neben dem konkreten Ausfallzeitpunkt abhängig vom Wert der hinterlegten Sicherheiten. Firmenkredite sind anders als so genannte Mittelstandsanleihen Annuitätenkredite.


Quelle: Creditreform

Wie wirken sich Kreditausfälle auf Ihre Rendite aus?

Das Risiko einer Geldanlage bei Funding Circle kann man am besten nachvollziehen, indem man einen genaueren Blick auf die Anlageform wirft. Bei unseren Firmenkredite handelt es sich um sogenannte Annuitätendarlehen. Anders als bei Mittelstandsanleihen zahlt der Unternehmer jeden Monat neben den fälligen Zinsen auch einen Teil der Kreditsumme (Tilgung) zurück. Nimmt ein Unternehmen beispielsweise einen Kredit über 100.000 € über drei Jahre auf und muss nach zwei Jahren Insolvenz anmelden, beträgt der Verlust maximal noch 33.333 €. Die regelmäßigen Rückzahlungen nutzen viele unserer Anleger, ihr Portfolio beständig weiter zu diversifizieren.

Attraktive Renditen mit Firmenkrediten bei Funding Circle

Investitionen in Firmenkredite bei Funding Circle bieten attraktive Planrenditen zwischen 2,79 % und 15,61 % p.a (nach Gebühren, vor Ausfällen und Steuern). Ob diese tatsächlich erzielt werden, hängt von der Qualität unserer Bonitätsprüfung, Ihrer Anlagestrategie und von Ihrer Portfoliodiversifizierung sowie dem Erfolg unseres Forderungsmanagements im Fall eines Kreditausfalls ab. Alle drei Aspekte werden im Folgenden ausführlich erläutert.

Kernelemente für die Erzielung hoher Renditen

Professionelle Bonitätsprüfung

Unsere Kreditprüfung

Um die Bonität von Unternehmen richtig einzuschätzen und Investitionsrisiken adäquat darzustellen, vertraut Funding Circle auf ein dreistufiges Analyseverfahren. In der Betrugsprävention gleichen unsere Experten zunächst die Kundenangaben mit externen Datenquellen ab. Im automatisierten Rating wird die Finanzkraft des Unternehmens anhand von Kennzahlen wie Gewinnen und Eigenkapitalquoten maschinell ermittelt und in der abschließenden Kreditprüfung validiert unser erfahrenes Analystenteam das maschinelle Ratingergebnis. Jedes Kreditprojekt bei Funding Circle ist demnach mehrfach von unserem erfahrenen Expertenteam geprüft worden. Unsere Analysten verfügen über die jahrelange Erfahrung aus über als 100.000 Unternehmensanalysen weltweit.

Unser Analystenteam verfügt über mehr als 60 Jahre Erfahrung in der Prüfung von Mittelstandskrediten und der Festsetzung eines risikoangemessenen Zinssatzes.

Erfahren Sie mehr über unsere Analysten.

Die Betrugsprävention

Um Sie und uns vor Kreditbetrug und Geldwäsche zu schützen, schauen wir uns jedes Projekt ganz genau an. Insgesamt werten wir in unserem selbst entwickelten Betrugspräventionsmodell mehr als 30 Einzelfaktoren aus. Ziel der Betrugsprävention ist sicherzustellen, dass das Unternehmen des Kreditantragstellers existiert und erhaltende Daten korrekt sind. Dazu gleichen unsere Kreditexperten die Kundenangaben mit externen Datenquellen ab.

Überprüft werden die gesamten Unternehmensdaten wie Name, Adresse, Steuernummer und der Handelsregisterauszug sowie alle Angaben zu Eigentümer und Bürge(n).
Neben diesen Informationen liefern die offiziellen Datenbanken der Wirtschaftsauskunfteien Creditreform und Schufa, aber auch webbasierte Firmendatenbanken, wichtige Hinweise über den Kreditnehmer und das Unternehmen.

Unsere Kreditanalysten schauen sich allerdings nicht nur Unterlagen und Datensätze an, die üblicherweise bei einem Kreditantrag überprüft werden. Die Experten gehen noch weiter ins Detail: Sie kontrollieren beispielsweise das Gesellschafterverhältnis des Unternehmens und plausibilisieren die Entfernung zwischen Arbeits- und Wohnorts des Unternehmers. Zusätzlich schauen sich unsere Analysten auch den öffentlichen Webauftritt des Betriebes an. Ist ein Unternehmer wegen früherer Vergehen wie z.B. Geldwäsche bereits rechtsmäßig verurteilt, erteilen wir ihm umgehend eine Absage.

Die Bonitätsanalyse

Bei der Bewertung der Kreditanträge setzten wir auf eine automatisierte Verarbeitung der Kundendaten. Unser intern entwickeltes Scoring-Instrument zur Risikobewertung, das Funding Circle-Scoring-Modell analysiert maschinell die Kennzahlen aus den eingereichten Unternehmensunterlagen, die Ergebnisse der Auskunfteien sowie die öffentlich zugänglichen Kundeninformationen. Unser Score-Modell wird durch unsere Kreditanalysten stetig weiterentwickelt. Einfluss auf die Bewertung haben auch volkswirtschaftliche Daten wie regionale Unterschiede oder das Rückzahlverhalten früherer Kredite.

Wir prüfen unter anderem:
  • Jahresabschluss mit Gewinn-/Verlustrechnung und Bilanz
  • Aktuelle Betriebsabrechnungen
  • Kontobewegungen auf dem Geschäftskonto
  • Gesellschafterverhältnisse
  • Bestehende Kredite mit anderen Banken
  • Wirtschaftliche Situation der Bürgen
  • Abhängigkeit von Kunden oder Partnern
  • … sowie viele weitere Daten

Detaillierte Analyse der Kreditanträge

Durch unser striktes Risikomanagement gelangen nur Unternehmen mit einer guten Bonität auf unseren Kreditmarktplatz. Das Ergebnis des umfassenden Analyseprozesses: nur die besten 30 % der eingereichten Kreditanträge werden bei Funding Circle veröffentlicht.


Die Kreditentscheidung

Unsere Kreditanalysten haben viele Jahre kleine und mittelständische Unternehmen bei namhaften Banken bewertet. Unser Analystenteam verfügen über die jahrelange Erfahrung aus über als 100.000 Unternehmensbewertungen weltweit. Ziel der Beurteilung ist die Zuordnung in eine unserer 6 Risikoklassen A+, A, B, C, D und E. Diese Einordnung nehmen wir auf Basis der ermittelten Kennzahlen vor. Unser Analystenteam entscheidet gemeinsam, ob und zu welchem Zinssatz wir einem Unternehmen einen Kredit bei Funding Circle anbieten.

Professionelle Bonitätsprüfung

Ihre Portfoliostrategie

Ziel unserer professionellen Bonitätsanalyse ist, die durchschnittliche Ausfallwahrscheinlichkeit der Funding Circle-Kredite präzise zu bemessen. Das bedeutet, die tatsächlichen Ausfallquoten jeder Risikoklasse möglichst genau vorherzusagen.

Um Ihr Risiko in diese Geldanlage angemessen zu optimieren, ist der Grad der Diversifikation Ihres Portfolios entscheidend. Bei Funding Circle Deutschland finanzieren sich Unternehmen aus allen Branchen und Regionen der Bundesrepublik. Täglich veröffentlichen wir neue Kreditprojekte. So stellen wir sicher, dass Sie Ihr Portfolio optimal streuen können. Unser Newsletter informiert regelmäßig über neue Kreditprojekte und hilft Ihnen beim aktiven Diversifizieren. Diesen können Sie bei der Registrierung ganz einfach abonnieren.

Portfoliodiversifizierung – ein Beispiel

Sie möchten 10.000 € in Firmenkredite bei Funding Circle anlegen. Ihre Wahl fällt auf das Kreditprojekt „Modernisierung des Maschinenparks” eines Industrieunternehmens im Raum München. Während der Kreditlaufzeit verunglückt der Unternehmer und es findet sich kein Nachfolger. In der Folge sinken die Umsätze und das Unternehmen kann seine Darlehensraten nicht mehr bedienen. Sie verlieren einen Großteil Ihrer Geldanlage, obwohl die allgemeine Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls dieser Risikoklasse lediglich bei 1 % lag. Streuen Sie Ihre Investitionen hingegen auf mehrere Kreditprojekte aus unterschiedlichen Branchen und Regionen, können Sie Ihr Verlustrisiko bei noch immer attraktiver Rendite signifikant minimieren. Idealerweise legen Sie Ihre 10.000 € deutschlandweit in 100 Projekte an und investieren jeweils nur 100 €. Kann ein Unternehmer sein Darlehen nicht mehr bedienen, minimiert sich Ihr Verlust auf 100 € und betrifft nur noch 1% Ihrer Anlagesumme. Dass nämlich allen anderen Unternehmen in Ihrem Portfolio ähnliches zustößt, ist statistisch sehr unwahrscheinlich. Dies zeigt sich auch in der weltweiten Praxis: 99 % aller Funding Circle-Anleger die in mehr als 100 Kreditprojekte gleichbleibende Beträge investierten, haben eine positive Rendite erwirtschaftet. Der Effekt der Risikodiversifizierung als Teil der Portfoliotheorie wurde übrigens 1990 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet.

Unsere Kreditnehmer

Nach Regionen*


Nach Regionen*
*Gemessen am Kreditvolumen

Nach Industrien


Nach Regionen*
Das Forderungsmanagement

Unser Forderungsmanagement

Kann ein Kreditnehmer sein Darlehen nicht fristgerecht bedienen, greift unser Forderungsmanagement. Ziel unserer Bemühungen ist es, eine Einigung mit dem Unternehmer herbeizuführen und einen Forderungsausfall zu vermeiden. So stellen wir sicher, dass wir ein Maximum etwaiger Ausfälle zurückgewinnen können und so Ihre Rendite möglichst stabil bleibt.

Einmal monatlich informieren wir die betroffenen Investoren per E-Mail transparent über die aktuelle Situation und nächsten Schritte. Bei Fragen steht Ihnen jederzeit ein Ansprechpartner aus unserem Anlegerservice zur Verfügung.

Unsere Kreditanalysten prüfen jeden Forderungsausfall individuell und gehen auf die jeweiligen Gegebenheiten ein. Um die wirtschaftliche Situation eines Betriebs bestmöglich zu bewerten, fordert unser Team aktuelle Unternehmensunterlagen an. Anhand dieser wird entschieden, ob ein Unternehmen restrukturiert werden kann. In solchen Fällen wird die Kreditlaufzeit oder die Ratenhöhe angepasst und ggf. auch der Onlinekredit gestundet. Andernfalls erfolgt die Kündigung des Kreditvertrags.

Kann auf diese Weise keine Zahlung erzielt werden, erfolgt die fristlose Kündigung des Kreditvertrags. Hier arbeiten wir mit renommierten Inkassopartnern und Anwaltskanzleien zusammen. Aufgabe ist, die ausstehenden Forderungen für Sie einzutreiben sowie gegebenenfalls Gerichtsverfahren einzuleiten – natürlich ohne Mehrkosten für Sie.

Weitere Informationen zum Forderungsmanagement finden Sie auf unserer Webseite Forderungsmanagement, die den Prozess im Detail vorstellt.

Unser Team

Langjährige Erfahrung im Bankensektor und umfassende Expertise in der Unternehmensbewertung und Risikoprüfung zeichnen unser Analystenteam aus.

Belkacem Krimi

Belkacem Krimi

Chief Risk Officer
Belkacem Krimi besitzt 19 Jahre Erfahrung im Risikomanagement sowohl auf der operativen wie auch auf der Unternehmensebene. Bevor er zu Funding Circle kam, war er 17 Jahre bei GE Capital, zuletzt als Leiter Risiko Management (Chief Risk Officer).

Kerstin Baker

Kerstin Baker

Senior Kreditanalystin
Kerstin Baker hat über 20 Jahre Erfahrung in der Kreditbearbeitung und Risikoanalyse von Unternehmen. Als ehemalige Senior Kredit-Analystin und Loan Managerin bei Deutsche Bank und Archon Capital Bank Deutschland hat sie Erfahrung in der Abwicklung von Kreditengagements mit hohem Risiko.

Andreas Ekke

Andreas Ekke

Leiter Kreditanalyse
Andreas Ekke hat über zehn Jahre in der Analyse von Firmenkunden aus verschiedenen Branchen und Sektoren. Bevor er zu Funding Circle kam, war er bei der HSH Nordbank für die Kreditbewertung deutscher Unternehmensgruppen und international tätiger Unternehmen verantwortlich.

Ihre persönlichen Ansprechpartner:

Sie haben weitere Fragen und möchten unser Team persönlich kontaktieren? Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an investor@fundingcircle.de