24h-blog-header.png

Kreditangebot nach 24 Stunden – so prüfen wir Ihre Anfrage in nur einem Tag

24.06.2019 Autor Valeria Karbovski

Funding Circle hat es sich zum Ziel gesetzt, kleinen und mittleren deutschen Unternehmen den Zugang zu Finanzierungen zu erleichtern. Dabei ist uns wichtig, den Prozess so einfach und schnell wie nur möglich zu gestalten: Wir prüfen keine Businesspläne, benötigen nur wenige Dokumente und können bei positiver Bonität nach 24 Stunden ein Angebot vorlegen. Doch wie schaffen wir das eigentlich in dieser kurzen Zeit?

Jetzt Finanzierung anfragen

 

Die Grundlage unserer Bonitätsprüfung: Unternehmensdaten

Damit wir ein Finanzierungsangebot vorlegen können, prüfen wir die Finanzierungsanfrage in mehreren Abschnitten ausführlich.

Im ersten Schritt müssen unsere Mindestanforderungen erfüllt sein: Das Unternehmen besteht seit mindestens 2 Jahren mit Firmensitz in Deutschland und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von mindestens €30.000.

Im zweiten Schritt fordern wir folgende Dokumente in digitaler Form an:

Unternehmen mit HGB-Buchführung

  • Jahresabschlüsse (Bilanzen und GuV-Rechnungen) der letzten 2 Geschäftsjahre (falls noch nicht erstellt: die korrespondierende Betriebswirtschaftliche Auswertung inkl. Summen- und Saldenlisten)

  • Eine aktuelle Betriebswirtschaftliche Auswertung mit Vorjahresvergleich (maximal 3 Monate alt) inkl. Summen- und Saldenlisten

  • Kontoauszüge des Hauptgeschäftskontos für die letzten 3 Monate

 

Unternehmen mit Buchführung nach Einkommenssteuergesetz

  • Ausgefülltes, amtliches EüR-Formular der letzten 2 Geschäftsjahre

  • Letzter Einkommenssteuerbescheid

  • Kontoauszüge des Hauptgeschäftskontos für die letzten 3 Monate

 

Alle Unternehmen

  • Kopie des Personalausweises bzw. Reisepasses des Geschäftsführers

  • Handelsübliche selbstschuldnerische Bürgschaft

 

Nach nur 24 Stunden: Unsere Kreditanalyse für KMU in Deutschland

Sobald wir alle nötigen Unterlagen vorliegen haben, gehen wir zur Kreditprüfung über.

Dabei holen wir Auskünfte der Schufa und Creditreform ein. Diese Informationen werden automatisch eingeholt. Sie helfen uns, innerhalb kurzer Zeit ein umfassendes Verständnis der wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens zu entwickeln und wichtige Kriterien sehr früh im Prozess zu prüfen.

Der nächste Baustein der Bonitätsprüfung ist unser Ratingverfahren, das wir speziell für kleine Unternehmen und Gewerbetreibende in Deutschland entwickelt haben. Es ist auf die Eigenschaften unserer Kunden und die über sie verfügbaren Informationen zugeschnitten, was eine zielgerichtete und zügige Analyse ermöglicht.

Das Resultat dieses Schrittes ist ein Schätzwert für die statistische Wahrscheinlichkeit möglicherweise eintretender Zahlungsstörungen. Ein umfangreicher Datenbestand von ähnlichen Finanzierungen im gleichen Segment dient uns dabei als Grundlage. Dieses Verfahren entwickeln wir laufend weiter, um eine hohe Trennschärfe zu gewährleisten, auch bei sich ändernden Rahmenbedingungen unserer Kunden.

Jetzt Finanzierung anfragen

Mit diesem Verfahren stellen wir die tatsächliche Leistungsfähigkeit eines Unternehmens in den Vordergrund, anstatt den Wert dinglicher Sicherheiten. Wir ermitteln so die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens: Dieses Vorgehen ist zielgenau auf die betrieblichen und finanziellen Strukturen unserer Kunden zugeschnitten.Vor allem kleine und mittelgroße Unternehmen und Gewerbetreibende profitieren von dieser Art der Bonitätsprüfung, da sie die sonst häufig geforderten dinglichen Sicherheiten häufig nicht zur Verfügung stellen können.

Unternehmen, die unserer Bonitätsprüfung nicht standhalten, erhalten an dieser Stelle der Bonitätsprüfung eine Ablehnung, können aber nach 6 Monaten erneut kostenfrei eine Anfrage starten. Die Unternehmen mit sehr guter bis ausreichender Bonität werden in unserer Bonitätsklassen von A+ bis E eingeteilt. Dabei staffeln sich die Bonitätsklassen nach dem wahrscheinlichen Ausfallrisiko: A+ steht für die geringste Wahrscheinlichkeit einer Zahlungsstörung und E dementsprechend für ein höheres Risiko. An dieser Einstufung sowie an der gewünschten Laufzeit der Finanzierung, bemisst sich auch die Höhe des jeweiligen Zinssatzes.

 

Erfahrene Analysten treffen die Entscheidung

Die nun vorliegenden Ergebnisse werden im letzten Schritt von unseren Kreditanalysten manuell im Detail geprüft. Sie verfügen über umfangreiche Erfahrung mit Kreditanfragen von kleinen und mittelständischen Unternehmen und haben bereits eine Vielzahl von Unternehmen analysiert. Sie sind es auch, die die Entscheidung darüber treffen, ob dem jeweiligen Unternehmer ein Angebot vorgelegt wird.

Im Rahmen dieser Prüfung können entscheidende Fragen aufkommen, die sich vor allem durch den Unternehmer oder auf Grundlage weiterer Dokumente beantworten lassen. Mit diesem Anliegen kommt gegebenenfalls Ihr persönlicher Ansprechpartner auf Sie zu. Nach Klärung des Sachverhaltes kann die Prüfung abgeschlossen werden.

 

Ihr persönlicher Ansprechpartner meldet sich bei Ihnen

Sobald ein Angebot zusammengestellt wurde, meldet sich Ihr persönlicher Ansprechpartner mit allen Details bei Ihnen. In der Regel innerhalb von nur 24 Stunden nach Einreichen der nötigen Dokumente.

Entscheiden Sie sich für unser Angebot, können wir Ihnen die vereinbarte Summe in der Regel in 7 Tagen auszahlen.

 

Sie möchten genau wissen, wie es hinter den Kulissen von Funding Circle aussieht und wer dort für die Bonitätsprüfung zuständig ist? Lernen Sie in unserem Videoportrait Belkacem Krimi kennen. Unser Chief Risk Officer ist für die Entwicklung unseres Kreditanalyse-Modells und der entsprechenden Prozesse verantwortlich.

Artikel in der Kategorie Mittelstand