f337b8e3da6326dadbdd331bd3c5251069afee6b.png

Ihre Webseite als digitaler Absatzkanal

01.07.2019 Autor Janine Beuthner

Bereits im ersten Teil unserer Blog-Serie “Einfach Digital” haben wir aufgezeigt, dass viele Unternehmen ihre Webseite als reine Unternehmens- und Produktdarstellung nutzen. Die Möglichkeiten von Kundenbindung, Akquise und Verkauf werden bisher weitestgehend außer Acht lassen. In unserem heutigen Teil geben wir Ihnen Informationen zu Inhalten und technischen Funktionalitäten für eine Webseite, die nicht nur Sie und Ihr Unternehmen repräsentiert, sondern auch als Absatzkanal funktioniert.

Jetzt Finanzierung anfragen


Warum brauche ich überhaupt eine (mobile) Webseite?

2018 hatten nur 66 % der Unternehmen in Deutschland eine eigene Webseite1. Knapp jedes Dritte Unternehmen ist somit nicht digital erreichbar. Verbraucher und Nutzer erwarten allerdings genau das – schließlich ist die sofortige Verfügbarkeit von Informationen inzwischen Standard. Das Smartphone und eine nahezu flächendeckende Netzabdeckung machen es möglich: Bereits früh morgens werden in der U-Bahn Reisen gebucht, Videos konsumiert und schnell noch eine Reservierung für das Lieblingslokal am selben Abend getätigt.

digital unterwegs: Verfügbarkeit von Informationen und Produkten zu jeder Zeit!

Digital unterwegs: Verfügbarkeit von Informationen und Produkten zu jeder Zeit!

So machen Sie sich dieses Verhalten zu nutze 

In dem Sie mit einfachen Mitteln auf diese Bedürfnisse eingehen und den Kunden mit einer benutzerfreundlichen, informativen und (je nach Produkt) vielleicht sogar unterhaltsamen Website positiv überraschen. Wie so oft gilt auch hier: der erste Eindruck zählt und bleibt.

Was gehört auf Ihre Webseite?

Versetzen Sie sich in Ihre Kunden und überlegen Sie einfach, was Sie von Ihrer (eigenen) Webseite erwarten würden. 

Wird mein aktuelles Problem gelöst?

Jedes (gute) Produkt ist eine Lösung für ein bestimmtes Problem, erfüllt ein bestimmtes Bedürfnis: Das können auch Anleitungen, Rezepte, Öffnungszeiten, Wegbeschreibungen u.v.m sein. Was es auch ist - stellen Sie sicher, dass der Nutzer genau das als erstes sieht, dass Ihr Angebot eine Lösung oder einen Mehrwert zu genau diesem Problem bietet.

Online Suche - einfach digital - funding circle

Weswegen ist der Nutzer auf Ihrer Seite?

Tipp: Wenn Sie eine Online-Anzeige geschaltet haben oder in einem Anschreiben oder einer Print-Anzeige ein bestimmtes Produkt aus Ihrem Angebot, ein einzelnes Event oder einen Service direkt bewerben - verlinken Sie auf eine spezifische Seite zu diesem Thema (Landing-Page) und leiten Sie den Nutzer nicht auf die allgemeine Startseite – so verbessern Sie das Kunden-Erlebnis. Wenn Ihr spezifisch beworbenes Angebot nicht direkt auf der ersten Seite zu sehen ist, auf der Ihr Kunde landet, ist die Möglichkeit hoch, dass er Ihre Seite schnell wieder verlässt: Durch spezifische Landing-Pages für bestimmte Kampagnen verbessern Sie das Kunden-Erlebnis: Deshalb haben wir für Funding Circle zum Beispiel eine spezifische Landing-Page für Kreditnehmer, eine spezifische Landing-Page für Anleger und natürlich eine allgemeine Start-Seite.

Wie oft muss ich meine Webseite aktualisieren?

Webseiten zu erstellen kann herausfordernd sein, vor allem für Personen ohne technisches Hintergrundwissen. Nutzen Sie diese Herausforderung jedoch als Chance: Investieren Sie in regelmäßigen Abständen Zeit und Geld für technische notwendige Updates und inhaltliche Überarbeitungen. Ihre Webseite sollten Sie immer so aktuell wie möglich halten. Bilder, Artikel, Öffnungszeiten/ Feiertage, Produkte, Verfügbarkeiten - überprüfen Sie alles hinsichtlich Ihrer Aktualität.

Wer steckt hinter der Webseite?

Um Vertrauen zu fassen, ist es wichtig zu erkennen, wer die Webseite betreibt: Ein erster Schritt Richtung Kundenbindung durch einen persönlichen Auftritt. Erzählen Sie über sich und/ oder Ihr Unternehmen. 

  • Warum gibt es Sie?

  • Seit wann gibt es Sie?

  • Gibt es eine Anekdote zu Ihrer Gründung?

  • Haben Sie Preise und Auszeichnungen verliehen bekommen?

  • Gibt es Pressemitteilungen oder Fallstudien mit Ihnen?

Mit diesen Informationen vermitteln Sie nicht nur Vertrauen, sondern auch Erfahrung und Kompetenz auf Ihrem Gebiet. Diese Merkmale sind oft entscheidend für eine Kaufentscheidung.

Treten Sie in Kontakt mit Ihren Besuchern

Die Kontaktseite gehört zum Standardrepertoire einer jeden guten Geschäftsseite. Sie erfüllt einen Zweck - die einfache Kontaktaufnahme mit Ihnen.

Suchen Sie den direkten Kontakt zu Ihren Nutzern, dann hilft ein kleiner einladender Text und ein deutlicher Verweis auf Öffnungszeiten und Telefonnummer. Sind Sie oder Ihre Mitarbeiter aufgrund Ihrer Arbeitsabläufe am besten per Mail zu erreichen, bieten Sie nutzerfreundliche Kontaktformulare oder eine E-Mail Adresse.

Kontaktanfragen zeitnah beantworten - einfach digital - funding circle

Egal ob E-Mail, Chat oder Telefon - stellen Sie sicher, dass Kontaktanfragen zeitnah beantwortet werden.

Die Einbindung Ihres Standortes via Google Maps lockert den Inhalt der Kontaktseite auf.

Ob Sie E-Mail, What’s App, Facebook, Kontaktformular oder Fax als Kontakt anbieten - Ihr Kunde wird diese immer mit der Erwartung einer zeitnahen (i.d.R. innerhalb des nächsten Arbeitstages) Rückmeldung nutzen. Sollten Sie das nicht schaffen, ist ein Hinweis z.B. in einer automatischen Bestätigungs-E-Mail oder im Mailbox-Text sinnvoll, wann Sie sich zurückmelden werden.

Ihre Webseite als zusätzlicher Absatzkanal

Sie haben ein Ladengeschäft und möchten im Rahmen Ihrer Wachstumsstrategie Ihre Produkte auch online verkaufen? Oder nutzen Sie bereits Marktplätze wie Ebay, Etsy und Amazon, möchten jedoch auf lange Sicht unabhängig sein und lieber Ihre eigene Marke und Kundenstamm aufbauen? Dann nutzen Sie Ihre Webseite auch als Online-Shop.

Online-shop - einfach digital - funding circle

Aus dem Laden in den Online-Shop.

Einen sehr detaillierten und aktuellen Leitfaden, der Ihnen gut bei der Entscheidung Pro oder Contra Online-Shop helfen wird, finden Sie bei den Experten von Website Tool Tester. Zusätzlich erhalten Sie hier auch rechtliche Tipps, Testberichte von Shop-Systemen und viele weitere nützliche Hinweise für den eigenen Online.Shop.

Gesetzliche Vorgaben auf Ihrer Webseite

Impressum

Jedes Unternehmen bzw. jeder der geschäftsmäßig eine Webseite betreibt (sogenannte Teledienste/ Telemediengesetz), muss im Impressum gesetzlich festgelegte Informationen bereitstellen.  

Teledienste sind u.a. das Betreiben eines oder mehrerer Online-Shops, Suchmachschinen/ Vergleichsportalen, gewerbliche Angebote in Auktionen, Telebanking, Navigationshilfen oder das Werben im Internet. Jeder, der eine Webseite rein aus persönlichen oder familiären Zwecken betreibt, ohne damit Geld verdienen zu wollen, ist von der Impressumspflicht ausgeschlossen.

Achtung: Die Impressumspflicht gilt auch für Soziale Netzwerke. Achten Sie darauf, dass Sie auf allen gewerblich genutzten Social Media Portalen, z.B. Facebook, Xing, etc. ein Impressum angeben.

Notwendige Angaben im Impressum:

  • Name und Anschrift des Anbieters

  • Name des Vertretungsberechtigten, bei Personengesellschaften oder einer juristischen Person

  • Kontakt, der eine direkte und schnelle Kontaktaufnahme ermöglicht

  • Aufsichtsbehörde, wenn es sich um eine genehmigungspflichtige Tätigkeit handelt

  • Angabe des Registers und der Registernummer 

  • Umsatzsteueridentifikationsnummer / Wirtschafts-Identifikationsnummer, falls vorhanden

  • Benennung eines Verantwortlichen für die Inhalte, bei meinungsbildenden Webseiten wie z.B. Blogs

Das Impressum muss stets gut sicht- und erreichbar auf Ihrer Webseite positioniert werden.

Datenschutz

Seit dem 25. Mai 2018 gilt eine Verschärfung des Datenschutzes für alle personenbezogenen Daten die von einem Unternehmen in Europa erhoben werden. Die Einführung der DSGVO im letzten Jahr war ein wichtiger und notwendiger Schritt zum Schutz der persönlichen Daten jedes Individuums. 

Im Grunde gilt, die Erhebung von persönlichen Daten darf nur nach Einverständnis und entkoppelt von jeglichen Angeboten erfolgen. Darüber hinaus muss klar und deutlich hervorgehen, welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Die gespeicherten Daten dürfen nur der aktuellen Zweckerfüllung dienen, d.h. nicht auf Vorrat gespeichert, und nach Verwendung wieder gelöscht werden.

Bereits mit der Verwendung eines Kontaktformulars “sammeln” Sie Daten. Oder auch durch das automatische Speichern von Logfiles und das Setzen von Cookies. Darüber müssen Sie auf Ihrer Webseite detailliert informieren. 

Damit Sie nichts vergessen, ist es ratsam für die Erstellung der Datenschutzseite auf Experten zurück zu greifen.

Unser Tipp: Die Online-Plattform eRecht24 bietet sowohl für Impressum als auch Datenschutzseite einen kostenfreien Online-Generator an.

Sehr gute und detaillierte Informationen rund um die Impressumspflicht, Datenschutz und weitere rechtlich notwendige Informationen auf Ihrer Webseite, hat die IHK Wiesbaden hier zusammengestellt.

Die Technik hinter Ihrer Webseite - individuell vs. standardisiert

Wenn Sie eine stark individuelle, providerunabhängige Website erstellen möchten und darüber hinaus Lust und Ressourcen haben, sich technisch mit Ihrer Webseite auseinanderzusetzen, sind Content Management Systeme (CMS), wie z.B. Wordpress.org eine gute Wahl.

Eine einfache Alternative sind Homepage-Baukästen. Die wesentlichsten SEO-Optimierungen, Hosting und Domainregistrierungen wie auch Sicherheitsthemen werden Ihnen hier abgenommen bzw. erleichtert. Sie können aus verschiedenen Design-Vorlagen und Webseitensystemen, z.B. Online-Shops, auswählen. Mit Farben, Bildern, Logo und natürlich Ihren Texten individualisieren Sie die Webseite. 

Anbieter von Homepage-Baukästen sind u.a. Ionos (1und1), Jimdo, Strato. Es gibt noch einige mehr. Einen detaillierten Anbietervergleich finden Sie hier

Webseiten mobil optimieren - einfach digital - funding circle

Ihre Webseite sollte auf allen gängigen Geräten funktionieren und einfach für den Nutzer zu bedienen sein (d.h. Mobilfähig sein).

Entspricht Ihre Webseite den Anforderungen Ihrer Kunden?

Wir haben eine kurze, interaktive Checkliste zusammengestellt, die Sie bei allen Aktivitäten rund um Ihre Webseite im Auge haben sollten. Hier können Sie diese herunterladen.

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung oder Überarbeitung Ihrer Webseite? Mit einem Firmenkredit über Funding Circle können Sie kurzfristig Dienstleister und Agenturen beauftragen. Investieren Sie in Ihr Unternehmen und Ihren Unternehmensauftritt und sichern Sie sich so Ihren langfristigen Geschäftserfolg.

Jetzt Finanzierung anfragen

 

Ausblick: Ist Ihre Webseite fit für Google?!

Im nächsten Teil von “Einfach Digital” geben wir Ihnen Tipps wie Sie Ihre Website fit für Google machen. Der Google-Algorithmus ist eines der bestgehütetsten Geheimnisse - aber auch mit kleinen Webseiten können Sie es bei Google bis ganz nach vorn schaffen.


Bisher erschienen bei "Einfach Digital":

1. Teil: Vom Nachzügler zum Vorreiter- Digitalisierung im deutschen Mittelstand

2. Teil: Digital arbeiten auf Wolke 7 - Cloud-Lösungen für Ihren Büroalltag

3. Teil: Digitale Alternativen für Ihr Geschäftskonto

4. Teil: Wenn Buchhaltung wieder Spaß macht!

5. Teil: Digitale Alternativen für einen Firmenkredit für den Mittelstand


 

Über Funding Circle

Funding Circle - Kredit-Plattform für mittelständische Unternehmen



1 Anteil der Unternehmen mit eigener Webseite in Deutschland, Statista, veröffentlicht Dezember 2018

Artikel in der Kategorie Mittelstand