stickerei-blogheader02.jpg

Neuer Umsatz mit Firmenkredit: Creative Stickerei GmbH investiert in Maschine

28.10.2019 Autor Eva Thießen

Martina Maier ist Geschäftsführerin der Creative Stickerei GmbH in Wardenburg bei Oldenburg, Niedersachsen. Mit einem Firmenkredit investierte sie in eine neue, moderne Maschine: So konnte das Familienunternehmen den Umsatz um 15 % steigern. Die ganze Erfolgsgeschichte gibt es in unserem Video.

Martina Maier wurde die Creative Stickerei GmbH im wahrsten Sinne des Wortes in die Wiege gelegt: Ihre Mutter Marion Speckmann begann zu sticken, als sie auf ihre kleinen Kinder aufpasste. Gemeinsam mit ihrem Mann Harald Speckmann wurde aus dem Hobby ein Beruf für die ganze Familie: Martina hat das Geschäft 2012 übernommen und leitet es heute als Geschäftsführerin – natürlich mit der Unterstützung ihrer Familie.



Gemeinsam mit der Tochter in der Geschäftsführung entwickelte das Familienunternehmen eine neue Schnelligkeit, die neue und auch größere Kunden anzog: Bald nahm die Creative Stickerei GmbH auch Aufträge von bis zu 10.000 Teilen an.

2016 drohte ein solcher Großauftrag zum Verhängnis zu werden: Eine der Stickmaschinen ging kaputt: Die zu bestickende Ware war bereits auf dem Hof eingetroffen. Der Liefertermin für die fertige Ware war dem Kunden bereits kommuniziert und zugesagt worden – ein Versprechen, dass durch die defekte Stickmaschine drohte gebrochen zu werden.

Die Hausbank war zwar kooperativ bezüglich eines Firmenkredites – hätte aber sehr lange für die Bearbeitung gebraucht. Der Unternehmensberater des Familienunternehmen machte Martina Maier auf Funding Circle aufmerksam. “Zunächst waren wir skeptisch, da wir Funding Circle ja gar nicht kannten. Aber die Kundenberater haben uns sehr gut beraten und wir haben schnell eine Kreditzusagen bekommen – innerhalb einer Woche konnten wir die neue Maschine bezahlen und den Auftrag doch noch rechtzeitig fertig stellen.”

Was für die Zukunft ansteht? Martina Maier lächelt: “Also wenn ich es mir wünschen darf – ich würde gerne einmal eine eigene Textillinie haben – natürlich überall mit unserem Logo eingestickt.”

Artikel in der Kategorie Erfolgsgeschichten